Ärzteausbildung Arlesheim

Heilmittelpraktium Anthroposophische Pharmazie

Heilmittelpraktikum Anthroposophische Pharmazie

Vier Wochen lang Pharmazeuten des Heilmittellabors der Klinik Arlesheim, der Hiscia und der Weleda bei der Heilpflanzenernte, der Verarbeitung und der Medikamentenherstellung begleiten und unterstützen - eine einzigartige Möglichkeit.

Mit dem Praktikum ermöglichen wir ein Eintauchen in den Bereich der anthroposophsichen Heilmittel. Im Mittelpunkt steht das Erleben der Natur und ihrer Veredelung zum wirksamen Medikament. Erfahrene Kollegen unterstützen bei der Erarbeitung eigener Präparate und ihrer gedanklichen Durchdringung.

  • April bis September, 4-wöchiges Praktikum

Anthroposophische Pharmazie erleben
Von der Natur bis zur Ampulle

 

Heilmittelpraktikum allgemein

Inhalt

In Zusammenarbeit mit Weleda und dem Heilmittellabor bietet die Klinik Arlesheim interessierten Ärzten und Pharmazeuten ein drei- bis vierwöchiges Praktikum an. Dabei können Heilpflanzen geerntet, verarbeitet und Arzneimittel hergestellt werden.

Die Idee dieses Praktikums ist das Erleben, Kennenlernen, Erfahren und das sich innere Verbinden mit den anthroposophischen Heilmitteln. Von der Pflege und Ernte der Heilpflanzen, den rhythmisch - pharmazeutischen Prozessen in der Bearbeitung und der Verarbeitung der Natursubstanzen, bis zur Galenik führt das Praktikum die Teilnehmer in die Welt der anthroposophischen Pharmazie ein.

Einen zweiten Schwerpunkt im Praktikum bildet die selbst gewählte Vertiefungsarbeit. Da die Heilmittelherstellung eine sehr saisonale und von vielen äußeren Faktoren abhängige Tätigkeit ist, gibt es im Heilmittelpraktikum immer wieder Zeiträume, wo das für sich gewählte Thema in Gesprächen oder Literaturstudien, in Beobachtungen oder mit eigenen Experimenten vertieft und weiterentwickelt werden kann. Das Ziel dieser Vertiefungsarbeit ist es, die gewonnenen Erfahrungen und Erkenntnisse zusammenzufassen und interessierten Menschen zur Verfügung zu stellen.

Im Heilmittelpraktikum kann eine lebendige Beziehung und Freundschaft zu den in der Anthroposophischen Medizin verwendeten Heilmitteln, Heilsubstanzen und pharmazeutischen Prozessen entstehen und vertieft werden.

 

Heilmittelpraktikum Mistel

Inhalt

Die Mistel ist die bekannteste Heilpflanze in der Anthroposophischen Medizin. Durch ihren besonderen Lebenszyklus und die einzigartige Verarbeitung ergeben sich einige botanische und pharmazeutische Besonderheiten. In Zusammenarbeit mit der Hiscia bieten wir das Heilmittelpraktikum- Mistel an mit dem Ziel diese Besonderheiten erlebbar werden zu lassen. Das Praktikum besteht aus vier einzelnen Wochen, so dass am Aufbringen junger Mistelkeime auf die Wirtsbäume, an der Ernte, der Verarbeitung und am pharmazeutischen Prozess teilgenommen werden kann.

Das Heilmittelpraktikum- Mistel beginnt jährlich um Ostern. Die vier Wochen liegen in der Oster-, der Johanni-, der Michaeli- und der Weihnachtszeit. 

Termine

  • Heilmittelpraktikum allgemein (3-4 Wochen):

    Jahreszeit bedingt, wird es nur von April bis September durchgeführt.

  • Jahreszeit Heilmittelpraktikum Mistel (4x 1 Woche):

    Oster-, Johanni-, Michaeli- und Weihnachtszeit.

Finanzen

Es entstehen keine zusätzlichen Ausbildungskosten. Zweckgebundene Spenden von Firmen und Privatpersonen unterstützen das Heilmittelpraktikum. Bei finanziellen Engpässen durch Lohnausfall kann eine finanzielle Unterstützung beantragt werden.

Bewerbung

Die Bewerbung geht an die Ärzteausbildung Arlesheim: aerzteausbildung@klinik-arlesheim.ch

Bewerbungsunterlagen

Lebenslauf mit Foto
Motivationsschreiben
Terminwunsch